Über XLL Plus for Visual Studio 2005 and Visual Studio 2008

Erstellen Sie Excel-Addins mit C/C++.

XLL+ ist ein Toolkit, um C/C++ Programmierern beim Aufbau von Excel-Addin-Bibliotheken zu helfen. XLL+ enthält Tools und C++ Klasse-Bibliotheken, die das Erstellen von Hochleistungs-Excel-Addins sehr einfach und sicher machen. Die XLL+ Klasse-Bibliothek stattet das Microsoft Excel SDK mit einfachen, intuitiven C++ Klassen aus, und die Assistenten erstellen den kompletten Code für Sie. Der Benutzer braucht nur sehr wenige Kenntnisse von Excel oder dem SDK. Mit XLL+ erstellte Addins enthalten keinen Visual Basic-Code; sie sind komplett in C und C++ geschrieben.

Wissenswertes über XLL+

XLL+ ist ein Toolkit, das C/C++-Programmierer beim Aufbau von Excel-Add-In-Bibliotheken unterstützt. Wenn Sie Add-Ins für Excel in C++ schreiben, sollten Sie unbedingt XLL+ verwenden. Das Toolkit bietet eine umfassende Unterstützung bei der Erstellung und Aktualisierung von Excel-Add-Ins.

Vorteile bei einer Verwendung des Toolkits

Viele Programmierer, die Add-In-Funktionen für Excel schreiben, bevorzugen aus verschiedenen Gründen, und dazu gehören Geschwindigkeit, Stabilität und Funktionsvielfalt, die Verwendung von C oder C++ anstelle von Visual Basic. Das Schreiben von Add-Ins ohne Visual Basic-Code ist jedoch nur mithilfe von Microsoft Excel SDK möglich.

XLL+ bietet einen Satz von Entwicklungstools, die dem Programmierer die direkte Verwendung von Excel SDK ermöglichen. Das XLL+-Toolkit vereinfacht die komplexe SDK-Umgebung, so dass sich Programmierer und Entwickler auf ihre spezifischen Fähigkeiten, wie z. B. die Erstellung von Finanzmodellen, die Kommunikation oder das Engineering, konzentrieren können.

Der XLL+ AppWizard generiert ein DevStudio-Projekt mit dem gesamten Quellencode für das Framework eines XLL-Add-In. Der Programmierer muss nur noch die Add-In-Funktionen schreiben.

Die XLL+ Function Wizard generiert den Code, der zum ordnungsgemäßen Registrieren von Add-In-Funktionen in Excel und zum Übersetzen von Daten aus Excel-Datenstrukturen in Standardvariablen und STL-Container erforderlich ist.

Eine Klassenbibliothek umfasst das Microsoft Excel SDK mit einfachen, intuitiven C++-Klassen. Mithilfe dieser Klassen können Sie Daten verschieben, ohne dazu die SDK-Datenstrukturen kennen zu müssen. Darüber hinaus sorgen diese Klassen für die transparente Verwaltung der Speicherbelegung bei der gemeinsamen Nutzung von Excel.

So kann der Benutzer von XLL+ in Sekundenschnelle eine funktionsfähige Excel-Add-In-Bibliothek produzieren und im Handumdrehen neue, hilfreiche Funktionen hinzufügen.